Geboren wurde ich 1961 in Neuss.

 

Die Welt der Schule war gar nichts für mich, und so verließ ich gegen alle Widerstände mit 17 Jahren das Gymnasium und ging als Schiffsjunge auf ein Tankschiff.

Ab 1980 lebte ich einige Jahre als Hausbesetzer, machte eine Ausbildung zum Vergolder, arbeitete mit bei der Restaurierung eines Fachwerkhauses, verdiente meinen Lebensunterhalt u.a. in einem Druckerkollektiv, als Verkehrszähler, Kindergärtner, Rheinuferreiniger, aber auch mit Restaurierungsarbeiten im Clemens Sels Museum Neuss und dem Kölner Stadtmuseum und wurde 1991 Meister im Vergolderhandwerk.

Prägende Eindrücke hinterließen besonders ein längerer  Aufenthalt im Iran während des Iran-Iraq Krieges 1984, sowie immer wieder die Besuche in Israel.